Kampfrichtermeldung nach Bedarf

Bei den folgenden Wettkämpfen sind keine Kampfrichter vorab zu melden, denn:

 

·        Faustball, Prellball, Volleyball, Tennis: Jede Mannschaft muss auch andere Spiele als Kampfrichter und Linienrichter leiten.

·        Singen, Tanzen, Redewettbewerb, Musizieren, Rätsellauf, Schießen: Kampfrichter werden von der Wettkampfleitung gesondert einberufen. Meldungen und Vorschläge werden jedoch gerne entgegengenommen.

Die Meldung ist nur mit der Entsendung der erforderlichen Kampfrichter für Turnen, Leichtathletik und Vereinswettturnen gültig. Die Vereine sind verpflichtet, dass die einsatzwilligen Turngeschwister die vorgeschriebenen Ausbildungen haben und verlässlich erscheinen. Jene Vereine, die Probleme haben Kampfrichter zu stellen, mögen sich zeitgerecht umsehen, und ggf. in Eigeninitiative Personen aus anderen Vereinen ausborgen.

Das Mindestalter für eingesetzte Kampfrichter beträgt 14 Jahre (Jg. 2006). Im Gerätturnen werden nur geprüfte Turn10 Kampfrichter mit der aktuellen Ausbildung 2018+ zugelassen.

Die Kampfrichter werden während ihrer Wertungstätigkeit verpflegt.

Bedarf

Der genaue Bedarf an Kampfrichtern für Turnen, Leichtathletik und Vereinswettturnen wird in Abhängigkeit von den Meldungen und dem Riegenlaufplan nach der Hauptmeldung ermittelt und schnellstmöglich, bis spätestens Dienstag, 16.Juni 2020, auf bundesturnfest.at veröffentlicht.

Für die Wettkampfzeit der gemeldeten Wettkämpfe müssen voraussichtlich folgende Kampfrichter gestellt werden:

·        Jugendmannschaftswettkämpfe (Donnerstag)

o   1 Kampfrichter für Turn10 männlich pro 4 angefangenen Wettkämpfer

o   1 Kampfrichter für Turn10 weiblich pro 4 angefangener Wettkämpferinnen

o   1 Kampfrichter für Leichtathletik pro 5 angefangener Wettkämpfer/Wettkämpferinnen

·        Turnfestwettkampf (Freitag)

o   1 Kampfrichter für Turn10 männlich pro 4 angefangenen Wettkämpfer

o   1 Kampfrichter für Turn10 weiblich pro 4 angefangener Wettkämpferinnen

o   1 Kampfrichter für Leichtathletik pro 5 angefangener Wettkämpfer/Wettkämpferinnen

·        Wahlvierkampf, Erwachsenenwimpel (Samstag)

o   1 Kampfrichter für Turn10 männlich pro 4 angefangenen Wettkämpfer

o   1 Kampfrichter für Turn10 weiblich pro 4 angefangener Wettkämpferinnen

o   1 Kampfrichter für Leichtathletik pro 5 angefangener Wettkämpfer/Wettkämpferinnen

·        Vereinswettturnen (Sonntag)

o   2 Kampfrichter bei Stärkeklasse 1

o   1 Kampfrichter bei Stärkeklasse 2-4

 

Meldung

Die Meldung der Kampfrichter erfolgt dann durch den Meldeverantwortlichen des jeweiligen Vereines ausschließlich online bis spätestens Freitag, 26. Juni 2020, 23:59 Uhr auf turnfest.at - getrennt von der eigentlichen Turnfestmeldung - in einer eigenen Meldeschiene.

Notwendig für eine Kampfrichtermeldung ist die Eingabe einer gültigen und aktuellen E-Mail-Adresse.

Kampfrichter, die ausschließlich für ihre Wertungstätigkeit vor Ort sind, werden nur über diese Schiene gemeldet und zahlen keinen Festbeitrag.

Einberufung

Nach der Vereinsmeldung der Kampfrichter erfolgt die namentliche Einberufung der Kampfrichter durch die Turnfestleitung. Die Einteilungen sind online auf bundesturnfest.at abrufbar.

Angebot an Kampfrichterschulungen Turn10 ®

01. März 2020 Liesing, Grundlizenz

14. März 2020 Linz, Grundlizenz

21. März 2020 Villach, Grundlizenz