Gerätturnen Methodik II - Höhere Elemente

Samstag, 19. Januar 2013
Beginn: 10:00
Sonntag, 20. Januar 2013
Ende: 13:00
Wels - Kunstturnhalle

Boden: Sprung mit 360° Drehung, Standwaage 2 Sek., Sprung mit ½ Drehung, Radwende, Flick-Flack, Überschlag vw., Sprungrolle
Balken: beliebiger Aufgang, flüchtiger Handstand, Rad, Radwende auch als Abgang, Salto vw. od. rw. oder Überschlag vw. NUR als Abgang, Standwaage (2 Sek.)
Barren: Oberarmstand 2 Sek., Kippe i. d. Grätschsitz, Kippe in den Stütz, Handstand 2 Sek., Rolle vw. oder rw.,
Minitrampolin: Sprungrolle, Salto vw. gehockt, Salto vw. gebückt oder gestreckt
Reck/Stufenbarren: Hüftumschwung vl. vw., Spreizkippe, Kippe freie Auswahl, Lauf- oder Schwebekippe, Rückfallkippe, min. ½ Drehung im Schwung od. Handstand, Unterschwung, 4  Schwünge (in Verbindung 2 x vor und 2 x rück)
Sprung: Kopfstützüberschlag vw., Überschlag vw., Radwende, Überschlag mit ½ Drehung ein  und ½ Drehung aus oder, ¼ Drehung ein und  ¾ Drehung aus
Pauschenpferd: Schere vw., Schere rw. li. oder re., zweite Schere vw in direkter Verbindung mit der ersten Schere vw., 1 Kreisflanke oder mehr, Kehre oder Flanke oder Wende, auch als Abgang
Ringe: 4  Schwünge (in Verbindung 2 x vor und 2 x rückschwingen), Salto vw. oder rw, Beugehandstand 2 Sek. oder Handstand flüchtig, Kippe