Funktionelles Krafttraining

Sonntag, 10. November 2013
Beginn: 10:00
Ende: 17:00


Funktionelles Krafttraining bedeutet das Zusammenspiel der Koordination der Muskulatur und Stabilisationsfähigkeit. Beweglichkeit, Koordination, Gleichgewicht spielen eine große Rolle dabei und sind sowohl für Profi- als auch für Freizeitsportler sehr wichtig.

Stabilisationstraining spricht die innere Muskulatur an und kleine Muskelgruppen, die für die Haltung sehr wichtig sind. Bei diesem Kurs lernt man die Bedeutung von propriozeptivem Training, Übungen mit verschiedenen Hilfsmitteln und wie man Stabilisationsübungen in den Alltag einbauen kann.

Schlingentraining ist eine sportliche Trainingsmethode, bei der mit einem Seil- und Schlingensystem und dem eigenem Körpergewicht trainiert wird. Dabei wird der ganze Körper beansprucht. Schlingentraining wird in der Physiotherapie und im Fitnessbereich angewendet. Kräftigungsübungen werden mit dem eigenen Körpergewicht ausgeführt und beruhen auf dem Prinzip der Instabilität. Dabei können durch die Flexibilität mitunter ganze Bewegungsabläufe simuliert werden. Durch diesen Aspekt wird neben der Kräftigung der Muskeln auch die Muskelkoordination gefördert.
Dieser Kurs bietet Einblick in die verschiedensten Möglichkeiten funktionelles Krafttraining anzubieten oder einzubauen – individuell für alle Altersgruppen oder Anforderungen.